DIE ÄRZTE IN WIEN - KONZERT REVIEW

letzten freitag, halb sieben in wien: wie eine verrückte bin ich um kurz nach 18:00 uhr aus der arbeit geeilt, um gute plätze in der komplett ausverkauften stadthalle zu erwischen. das konzert war der hammer, drei stunden lang haben die ärzte vollgas gegeben! ich war danach komplett fertig! ein paar fans haben es leider übertrieben und sind wie blöd in der menge herumgesprungen und haben hemmungslos alles angerempelt und niedergerissen was ihnen im weg war. ich bin sicher nicht spießig, aber das war extrem nervig. außerdem verstehe ich es wirklich nicht, warum man in diesem dichten gedränge auch noch rauchen muss, wo die luft eh schon so grausig ist. und dann wird der tschickstummel ganz ungeniert mal in die menge geschnippt.  :( oder werde ich einfach zu alt für sowas?

trotzdem: ein super konzert und ich bin froh, das ich dabei war.

Die Vorband aus Uruguay




Keine Kommentare:
Kommentar posten