GRIESSKOCH MIT GESCHMOLZENEN BROMBEEREN

Grießbrei mit geschmolzenen Beeren

Nach ein paar Tagen Frühling ist momentan wieder Kuschelwetter angesagt - ein Wintereinbruch mit Kälte und Schnee dämpft die Lust auf Outdoor-Aktivitäten. 

Lass uns das beste daraus machen und das passende Soulfood dazu genießen. Und was wärmt an Spätwintertagen besser als ein cremiges Grießkoch mit fruchtigem Kompott? 

Grießkoch

Grießkoch mit geschmolzenen Brombeeren

Grießkoch schmeckt nicht nur köstlich: mit der warmen Beerensauce stillt es auch ein bisschen die Sehnsucht nach dem kommenden Sommer. 

Ob zum Frühstück, als süßes Mittagessen oder als Feierabendtreat zum Netflixen: das Grießkoch hat das Potenzial, dich rund um die Uhr glücklich zu machen. 

Grießbrei mit geschmolzenen Beeren

Zutaten für ein wärmendes Grießkoch mit geschmolzenen Brombeeren (für ca. 4 Portionen)

- 150 g Grieß

- 250 g Brombeeren

- 1 Liter Milch

- 30 ml Wasser

- 40 g Zucker

- 40 g Butter

- 1 Packung Vanillezucker

- 1 Bio-Zitrone

- 1-2 TL geriebene Schokolade

- 1 Prise Zimt

Grießbrei

Zubereitung Grießkoch mit geschmolzenen Brombeeren (fertig in ca. 20 Minuten)

1. Zitrone waschen, Beste abreiben und Saft auspressen. 

2. Brombeeren waschen und mit Wasser, Zucker, 1 EL Zitronensaft und einer Prise Zimt in einem kleinen Topf zum aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen. 

3. Milch in einem weiten Topf mit Butter, Vanillezucker und Zitronenzeste aufkochen. 

4. Grieß langsam einrieseln lassen und ca. fünf Minuten quellen lassen. Währenddessen ständig mit dem Schneebesen umrühren. 

5. Grießkoch in Schüsseln verteilen, Brombeeren darüber geben und mit Schokoladenstreuseln bestreut servieren. 

Keine Kommentare:
Kommentar veröffentlichen