MOHN-MANDARINEN GUGELHUPF

Mohn Gugelhupf mit Mandarinen

So schnell ist er da - der erste Advent! Am Sonntag beginnt der offizielle Countdown zum Weihnachtsfest. Das für viele Menschen schönste Fest des Jahres steht heuer ganz im Zeichen von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und wird allem Anschein nach ganz anderes verlaufen, als wir es gewohnt sind. 

Wir sollten uns trotzdem keinesfalls entmutigen lassen und versuchen, es uns und unseren Lieben so gut gehen zu lassen als nur möglich. Deshalb starte ich mit dir ganz genussvoll in das erste Adventwochenende: ich habe einen köstlichen Gugelhupf gebacken, von dem ich sicher bin, dass dich dessen Geschmack ganz wunderbar überraschen wird.

Der weihnachtliche Mohn-Mandarinen Gugelhupf 

Der Mohn-Mandarinen Gugelhupf wird dir deinen Sonntag (oder auch jeden anderen Tag ;) perfekt versüßen. Er überzeugt nicht nur durch den samtigen Mohngeschmack - bei diesem Gugel sorgen die fruchtigen Mandarinen für einen spritzigen Twist.

Mohn und saftige Mandarinen verbünden sich in diesem delikaten weihnachtlichen Gugelhupf zu einem großartigen Geschmackserlebnis und sorgen für das perfekte Dessert zum Auftakt der besinnlichen Adventszeit. Zeit für die wichtigen Dinge nehmen, zur Ruhe kommen und entspannen - lass uns die Weihnachtszeit gemeinsam genießen.

ein weihnachtlicher Gugelhupf

 Zutaten für einen saftigen Mohn-Mandarinen Gugelhupf (für ca. 15 Stück)

- 5 Bio-Mandarinen

- 450 g Mehl

- 250 g weiche Butter 

- 5 Eier

- 150 g Zucker

- 2 Packungen Mohnback á 250 g 

- 1 Packung Backpulver

- 3 EL Rum (oder Orangensaft)

- 1 Packung Vanillezucker

- 1 walnussgroßes Stück Ingwer

- 1 Zimtstange

- 1 gute Prise Anis, gemahlen

- 1 Prise Salz

Für die Glasur

- 400 g Staubzucker, und etwas mehr zum finalen Drüberstreuen

- Zuckerperlen

Mohn-Gugelhupf

Zubereitung Mohn-Mandarinen Gugelhupf (fertig in ca. 1h 15 Minuten, inkl. Backzeit)

1. Ingwer schälen und würfeln. Schale einer Mandarine fein reiben und sämtliche Mandarinen auspressen. Ca. 300 ml Saft mit Ingwer und Zimt mischen, erwärmen, 10 Minuten köcheln lassen, dann durch ein Sieb gießen. 

2. Den Backofen auf 180° C (Umluft 150°C) vorheizen. Eine Gugelhupfform fetten. 

3. Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Anis schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren und dabei ca. 100 ml gewürzten Mandarinensaft und Rum unterrühren. 

4. Etwa 300 g Teig mit Mohnback verrühren. Die Hälfte des hellen Teigs in die Form füllen, darauf den Mohnteig verteilen, übrigen hellen Teig draufgeben. Teige mit einer Gabel durchziehen, sodass eine Marmorierung entsteht. 

5. Gugelhupf ca. 50 Minuten backen evtl. mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen auskühlen lassen. 

6. Für den Zuckerguss den übrigen Mandarinensaft und Puderzucker glatt rühren. Gugelhupf damit glasieren, mit Puderzucker bestäuben und mit Zuckerperlen garnieren.



Keine Kommentare:
Kommentar posten