WALNUSS-TOMATEN-BRÖTCHEN AM SPIESS

Walnuss-Tomaten-Brot Rezept Home of happy
Nicht erst seit Ausbruch der Corona-Krise ist Backen eine meiner liebsten Tätigkeiten in der Küche. Und nachdem in unsicheren Zeit wie diesen immer mehr Menschen Brotbacken als eine wunderbare Tätigkeit sehen, um in der Krise geerdet zu bleiben, dachte ich mir, es wäre wieder einmal Zeit dich mit einem Brotrezept zu überraschen. Es ist ohnehin meine Leidenschaft immer wieder neue, unkomplizierte und köstliche Brote mit ganz verschiedenen Zutaten auszuprobieren. 

Knusprige Tomaten-Walnuss-Brötchen am Spieß

Eine Brot-Kombination, die sich als wirklich äußerst lecker erwiesen hat ist jene mit Walnüssen und getrockneten Tomaten. Außen knusprig, innen trotzdem saftig und durch die gehackten Walnüsse knackig vom ersten bis zum letzten Biss. Die getrockneten Tomaten und die Kräuter geben den Brötchen einen unwiderstehlichen mediterranen Touch. 
Spaß macht das Tomaten-Walnuss-Brot außerdem wegen seiner um einen Holzspieß gewickelten Form. Ein herzhaftes Brot, das gut schmeckt und dessen Optik und Herstellung ebenfalls viel Freude macht. 

Walnuss-Tomaten-Brot Rezept

Zutaten für knusprige Tomaten-Walnuss-Brote (für ca. 15 Stück)

- 80 g Walnusskerne
- 8 getrocknete Tomaten in Öl
- 350 g Mehl
- 150 g Dinkelvollkornmehl
- 1 Würfel Hefe, 42 g 
- 1 Eigelb
- 2 EL brauner Zucker
- 50 g Olivenöl
- 2 TL gehackte Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano, Petersilie, etc.)
- Salz
- etwas Mehl für die Arbeitsfläche
- 15 Holzspieße

Zubereitung der knusprigen Tomaten-Walnuss-Brote (fertig in ca. 2 Stunden)

1. Die Walnüsse hacken, die Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
2. Für den Teig Weizen- und Dinkelmehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln, mit Zucker und 1 TL Meersalz bestreuen, mit 50 ml Wasser verrühren und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. 
3. Weitere 200 ml Wasser, Öl, Eigelb Nüsse, Tomaten und Kräuter unter den Teig kneten und weitere ca. 20 Minuten gehen lassen. 
4. Teig in ca. 15 gleiche Portionen teilen, zuerst zu Kugeln, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu je ca. 35 cm langen Rollen formen und um die Holzspieße wickeln. Dabei mit dem Aufrollen an der Spitze der Spieße beginnen. Brote auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, mit etwas Wasser bestreichen, mit einem Küchentuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen. 
5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen. 
6. Die Brote mit etwas Meersalz bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Am Stiel auskühlen lassen und am besten mit Aufstrich servieren.   








Keine Kommentare:
Kommentar posten