MELONEN-GURKEN-KALTSCHALE

Melonen-Gurken-Kaltschale
Kein Sommer ohne Kaltschale. Und so wie sich der Sommer bei uns bis jetzt gezeigt hat, haben wir heuer wahrscheinlich noch viele Gelegenheiten erfrischende Kaltschalen zu genießen. 

Melonen-Gurken-Kaltschale

Kaltschalen sind ein ideales Sommeressen und nicht nur erfrischend, sondern versorgen dich mit viel Flüssigkeit. Das ist gerade bei der Hitze richtig praktisch! Kaltschalen können süß oder pikant genossen werden; ich bevorzuge Kaltschalen als Ersatz für Suppen und esse deshalb am liebsten in einer Kombination aus süß und pikant, wobei die Gurke in meinem Kaltschalen-Rezept so mild ist, dass ich die Melonen-Gurken-Kaltschale eher als fruchtig-erfrischen bezeichnen würde. 

Kaltschalen sind jedenfalls bei uns ein sehr beliebtes Sommeressen und machen schon alleine optisch einen „coolen" Eindruck. Also, guten Appetit und stay fresh!

Melonen-Gurken-Kaltschale

Zutaten für eine fruchtige Melonen-Gurken-Kaltschale (für ca. 4 Portionen)

- 1,2 kg Wassermelone
- 90 g Salatgurke
- 50 ml Ahornsirup
- 4 EL Basilikumblätter
- 20 g Koriander
- 2 EL Olivenöl
-Salz, Pfeffer aus der Mühle

Melonen-Gurken-Kaltschale

Zubereitung Melonen-Gurken-Kaltschale (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Koriander grob hacken. Melonenfruchtfleisch aus der Schale schneiden und entkernen. In etwa 100 g Fruchtfleisch beiseitestellen. Die Hälfte des restlichen Fruchtfleisches mit dem gehackten Koriander fein pürieren und mit etwas Pfeffer würzen. Die andere Hälfte des Fruchtfleisches mit Ahornsirup fein pürieren. Beide Pürees kalt stellen.
2. Währenddessen die Gurke und das bereitgestellte Melonenfruchtfleisch fein würfeln.
3. Melonenpürees gemeinsam in Schüsseln oder Gläser gießen. Gurken- und Melonenwürfel darauf verteilen und mit Öl beträufeln. 

Melonen-Gurken-Kaltschale

Melonen-Gurken-Kaltschale
Keine Kommentare:
Kommentar veröffentlichen