REISFLEISCH

Rezept Reisfleisch
Wie sehr Essen mit Emotionen, Erinnerungen und Gefühlen zusammenhängt, merke ich immer, wenn ich bei meiner Mama zu Gast bin. Eigentlich schon vorher. Wenn ich weiß, dass ich in ein paar Tagen in die Steiermark fahre, habe ich bereits eine Wunschliste mit Essen im Kopf, das NUR bei meiner Mama so schmeckt, wie es schmecken sollte: nach Kindheit, Unbeschwertheit, Liebe, Geborgenheit. Ein Essen, dass mir das Gefühl gibt, die Welt ist in Ordnung. Alles ist in Ordnung. Speisen, die ich NIE und NIMMER so zubereiten kann wie meine Mama, obwohl ich das Rezept habe! Glaub mir, es ist wirklich so. Und ich bin noch nicht hinter ihr Geheimnis gekommen. Von welcher Speise ich an dieser Stelle so konkret schwärme? Weder Pasta noch Burger noch Suppe, sondern ganz einfaches bodenständiges Reisfleisch :)

Mamas weltbestes Reisfleisch 

Obwohl ich nicht sehr viel Fleisch esse, könnte ich mich in Mamas Reisfleisch eingraben; es ist einfach so gut! Nein es ist köstlich, fantastisch, überwältigend, unbeschreiblich - einfach eine Wucht! Es wird mit viel Reis, einfachen aber idealen Gewürzen und ganz wenig Fleisch zubereitet und ist eigentlich eine sehr bescheidene simple Speise. Für mich aber ein Festtagsgericht - denn ich esse es sehr selten aber wenn dann in einer enormen Menge :)))) Das Reisfleisch Rezept hüte ich wie einen Schatz. Ich übe es manchmal, um es irgendwann genauso sensationell zubereiten zu können wie meine Mama <3 

Reisfleisch

Zutaten für ein schmackhaftes Reisfleisch (für ca. 4 Personen)

- 400 g (Langkorn-)Reis
- 600 g Karee vom Schwein
- 900 ml Rindsuppe 
- 60 g Öl
- 2 große Zwiebeln
- 2 EL Apfelessig
- 3 EL edelsüßes Paprikapulver
- 1 TL Kümmel, ganz
- eine gute Prise Salz

Reisfleisch

Zubereitung Reisfleisch (fertig in ca. 50 Minuten)

1. Zwiebeln schälen, fein hacken und im Öl  in einer großen Pfanne glasig dünsten. Mit Essig, Paprika, Kümmel und Salz würzen. Das klein geschnittene Karee beigeben. 
2. Nachdem das Fleisch gut durchgedämpft ist, gibst du den Reis dazu und gießt mit Rindsuppe auf. Danach 30-40 Minuten dünsten lassen. Das Reisfleisch sollte die ganze Suppe aufgesogen haben - dann ist es perfekt!

Reisfleisch

Reisfleisch

Keine Kommentare:
Kommentar veröffentlichen