FALAFEL BENTO

Falafel Bento Rezept
Ich liebe meine Mittagspause! Denn meistens weiß ich schon morgens, welches feine Essen mich zu Mittag erwartet. Ich bin nämlich eine passionierte Lunchplanerin :) Einfach deshalb, weil ich immer sichergehen will, dass ein wunderbares, nahrhaftes Essen auf mich wartet und ich ziemlich ungemütlich werden kann, wenn ich keine regelmäßigen Mahlzeiten bekomme. Geht es dir ähnlich? Dann freu dich auf meinen Vorschlag für fantastisches Büro Bento!

Der perfekte Lunch Tipp: Büro Bento

Alles, was du dazu brauchst, ist eine gut verschließbare und wenn möglich 3-teilige Lunchbox. Die Falafel sowie der Hummus sind in kurzer Zeit vorbereitet und bedürfen nur weniger Zutaten, die du immer gut in deinem Vorratsschrank aufbewahren kannst. Auch der Aufwand der Zubereitung hält sich in Grenzen, denn sowohl die Falafel als auch der Hummus ist im Nu gemixt. Und das Allertollste: beides hält sich im Kühlschrank einige Tage lang, ist also ideal vorzubereiten. Meine Vorfreude auf diesen genialen Lunch ist grenzenlos, verständlich oder? 

Falafel Bento Rezept

Zutaten für das Falafel-Bento (für 2 Portionen)

Für die Falafel

- 200 g getrocknete Kichererbsen
- 100 g Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Handvoll Basilikum
- 1 TL Kreuzkümmel
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer

Für den Hummus

- 1 Dose Kichererbsen (250 g Abtropfgewicht)
- 1 Knoblauchzehe
- 2 EL Tahini
- 2 EL Olivenöl
- 1 Bio-Zitrone
- 1 Prise Kreuzkümmel

Außerdem Tomaten, Gurken, Stangensellerie, Karotten, etc... zum Dippen und Snacken

Falafel Bento

Zubereitung des Falafel-Bento (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen und dann gut abtropfen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Alles zusammen im Zerkleinerer gut pürieren und mit Salz, Pfeffer sowie Kreuzkümmel abschmecken. 
2. Nun gleichmäßige Bällchen formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Olivenöl von beiden Seiten goldgelb braten. 
3. Für den Hummus die Kichererbsen abtropfen lassen und die Knoblauchzehe schälen. Zusammen mit dem Tahini, Olivenöl und 2-5 EL Wasser fein pürieren bis die Masse cremig wird. Mit etwas Abrieb und Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer sowie dem Kreuzkümmel abschmecken. 

Die Falafel und der Hummus lassen sich schon am Vortag zubereiten und sind dann im Kühlschrank einige Tage lang haltbar. 
1 Kommentar:
  1. Ich habe letztens einen Bericht über diese Boxen am Tv gesehen . Sehr interessant welche Geschichte sich dahinter verbirgt. Mir gefällt´s . Ich nehme mein essen auch immer mit, Das liegt allerdings eher an meiner Allergie. Deine Box sieht klasse aus . Nehme ich auch :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen