MAROKKANISCHE POWERBOWL MIT PERLEN-COUSCOUS

Marokkanischer Gemüseeintopf mit Couscous
Eine Frage, die ich öfter gestellt bekomme: aus welchen Bestandteilen setzt sich das ideale Gericht zusammen, das nicht nur fantastisch schmeckt, sondern lange sättigt und trotzdem schnell zu kochen ist? Ach ja, gesund und nahrhaft sollte es ja auch noch sein! Viele zweifeln ja überhaupt daran, dass so ein Gericht existiert :) Ich komme beim Herumexperimentieren mit verschiedenen Rezepten immer zur selben Antwort: eine große Portion Veggies, raffinierte Gewürze und eine feine sättigende Beilage. Außerdem noch auf alle Fälle eine wunderschöne Portion Blattsalat. Alle diese Bestandteile vermenge ich in einer kompakt-köstlichen Bowl bzw. Schüssel. Das ist für mich das perfekte Gericht!

Voller Genuss ohne Fleisch - Marokkanische Powerbowl mit Perlen-Couscous

Vielfältig, bunt und einfach köstlich - du merkst schon, bei meiner heutigen Rezeptidee werden alle Sinne überzeugt :) Die Marokkanische Powerbowl könnte ich ungelogen jeden Tag der Woche genießen. Nicht zuletzt die würzigen Aromen werden dich restlos begeistern. 

Marokkanischer Gemüseeintopf mit Couscous

Zutaten für eine Marokkanische Powerbowl mit Perlencouscous (für ca. 4 Personen)

- 2 rote Zwiebeln
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Stück frischen Ingwer (ca. 3 cm)
- 1 Aubergine
- 1 Paprikaschote
- 2 TL Kokosöl
- je ein TL Zimt, Kreuzkümmel, Paprikapulver, gemahlener Kurkuma
- Salz und Pfeffer aus der Mühle
- 1 EL Tomatenmark
- 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
- 800 ml Gemüsebrühe
- 400 g Kichererbsen, vorgekocht
- 200 g Perlencouscous 

Marokkanische Gemüseeintopf mit Couscous

Zubereitung Marokkanische Powerbowl mit Perlen-Couscous (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Zwiebel häuten und in feine Ringe schneiden. Knoblauch häuten, Ingwer schälen und beides sehr fein hacken. Aubergine waschen, in Scheiben schneiden und diese vierteln. Paprika waschen, aufschneiden, Samen entfernen, Paprika klein würfeln. 
2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin 3-4 Minuten glasig dünsten. Aubergine, Paprika und die Gewürze dazugeben. Mit Tomatenmark und 2 EL Wasser verrühren und weitere 3 Minuten garen. 
3. Tomaten hinzufügen und mit 200 ml Gemüsebrühe aufgießen. 20 Minuten köcheln lassen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen und dazugeben.
4. Perlen-Couscous mit der restlichen Gemüsebrühe (600 ml) in einem separaten Topf zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren und nach weiteren 10 Minuten vom Herd nehmen und ausqellen lassen. 
5. Couscous mit Gemüse und etwas Blattsalat auf vier Schüsseln verteilen und servieren. 

Marokkanischer Gemüseeintopf mit Couscous

Marokkanische Gemüseeintopf mit Couscous

Keine Kommentare:
Kommentar posten