SOMMERLICHE KRÄUTERBUTTER MIT KAPUZINERKRESSE

Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse
Essbare Blüten liegen gerade voll im Trend, man kann sie mittlerweile sogar im Supermarkt kaufen. Sie gedeihen aber auch ohne viel Aufwand auf jeder Fensterbank und du hast zweimal Freude daran: erstens an der Blütenpacht und danach an ihrem einzigartigen Geschmack :) Bei uns im Garten wächst gerade meine liebste genießbare Blüte: die Kapuzinerkresse. Nicht nur ihre wunderschönen gelben bis rötlichen Blüten mit ihrem je nach Sorte süßen bis pfeffrigen Geschmack bereichern unser Essen, sondern auch ihre leuchtend grünen Blätter. Passend zur Grillsaison kann man damit würzige Kräuterbutter zubereiten, die durch ihre wunderschöne Marmorierung nicht nur optisch der Hammer ist: sie wird dich vor allem durch ihr frisches, leicht grasiges Aroma überraschen, das perfekt zu gerilltem Fleisch und Fisch passt. 

Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse

Zutaten für die Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse: 

- eine große Handvoll fein geschnittener Kapuzinerkresseblätter und Blüten
- ein Block Butter
- Salz, Pfeffer
- ein Spritzer Zitronensaft 

Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse

Zubereitung der Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse

Zimmerwarme Butter mit etwas Salz, Peffer, einem Spritzer Zitronensaft und Kapuzinerkresseblätter verrühren. Die Kapuzinerkressebutter zu Rollen formen. Sofort genießen oder für später einfrieren.

Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse

Selbstgemachte Kräuterbutter

Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse

Kräuterbutter mit Kapuzinerkresse

Kommentare:
  1. Ich würde sehr gern mal essbare Blüten kaufen, hatte aber leider noch kein Glück im Supermarkt
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela, bei uns gibts die essbaren Blüten gerade bei Billa und Merkur - du kannst Kapuzinerkresse aber auch ganz leicht selber anpflanzen, die wachsen wie wild in jedem noch so kleinen Blumentopf :)

      Liebe Grüße aus Wien,
      Petra

      Löschen