Bruschetta mit Erbsencreme

Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf den Frühling freue - wenn draußen endlich alles wieder zu grünen und blühen beginnt :) In meiner Küche helfe ich dem Frühling kulinarisch auf die Sprünge und stimme mich mit knallgrünem Erbsenbruschetta auf die kommende Jahreszeit ein :) Was für eine grandiose belebende Farbe - hier isst das Auge definitiv gerne mit. Und erste der Geschmack! Die Erbsen und das frische Basilikum bilden ein wunderbares Duo - die Harmonie ist unglaublich und entfaltet ihre volle Geschmackspower auf frisch geröstetem Brot.  

Bruschetta mit Erbsencreme

Zutaten  für aromatisches  Erbsenbruschetta (ca. 12 Stück)

500 g Erbsen (frisch, tiefgekühlt oder dampfgegart aus der Dose)
2 Stangen Baguette oder einen kleinen Laib Vollkornbrot 
10 g Parmesan
2 Knoblauchzehen
einen großen Bund Basilikum
Kresse
Salz, Pfeffer
Salz, Pfeffer, Olivenöl

vegetarischer Erbsendip

Zubereitung (ca. 10 Minuten)

Erbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. 10 g Parmesan reiben. 2 Knoblauchzehen schälen uns grob hacken. Erbsen mit 2 EL Zitronensaft, Basilikum, Knoblauch Parmesan und 4 EL Olivenöl cremig pürieren. Etwas Kresse vom Beet schneiden. Das Baguette oder das Brot in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten goldbraun rösten. Baguette oder Schwarzbrot mit Erbsencreme bestreichen und mit Kresse garnieren. Etwas Olivenöl darüberträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. 

Erbsenaufstrich

Erbsenaufstrich

1 Kommentar

  1. das sieht ja herrlich aus. Ich freue mich wahnsinnig auf den Frühling.
    Danke für das Rezept, wird bald ausprobiert :)

    Liebste Grüße, paapatya von www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.