BREAKFAST GLORY: BIRCHER MÜSLI {ORIGINAL AND VEGAN STYLE}


klein flo hat sich ziemlich schnell an die einzige konstante in unserer morgenroutine angepasst: schlafen bis zur letzten sekunde nur um sich dann in lichtgeschwindigkeit für den tag fertigzumachen. obwohl wir es meistens ziemlich eilig haben, lege ich auf eine sache großen wert: das gemeinsame frühstück. auch wenn es manchmal nur zehn minuten sind. zusammen in den tag zu starten ist ein wichtiges ritual für uns. da die zeit dafür so knapp bemessen ist, was ist da praktischer als ein fix fertig vorbereitetes und gesundes frühstück direkt aus dem kühlschrank zu nehmen? unseren frühstücksliebling kennt ihr sicher alle: das birchermüsli :)

ich bereite es am abend vorher frisch zu und wenn ich morgens aufstehe, nehme ich es aus dem kühlschrank. bis wir fertig sind, hat es sich dann auf zimmertemperatur erwärmt. ich liebe die sämige konsistenz in kombination mit den saftigen knackigen früchten. außerdem sättigt das müsli super, ohne den körper gleich wieder unnötig zu belasten. an eines glaube ich nämlich ganz fest: happy breakfast = happy day :) 


zutaten (für 4 personen)
200 g haferflocken
100 g rosinen
125 ml schlagobers
750 ml milch
3 el honig
eine prise salz
1 apfel, 1 banane, 1 birne, 100 g weiße trauben
saft von einer halben zitrone
apfelscheiben und weintrauben zum garnieren

zubereitung
haferflocken mit rosinen in einer schüssel vermengen. obers, milch und honig zugeben, alles gut verrühren und zugedeckt im kühlschrank etwa 12 stunden - am besten über nacht - durchziehen lassen.

müsli etwa 30 minuten vor dem anrichten aus dem kühlschrank nehmen und gut durchrühren.

apfel und birne waschen, trockentupfen, halbieren, entkernen und blättrig schneiden; banane schälen und in scheiben schneiden, trauben eventuell halbieren, mit den übrigen obstscheiben unter das müsli mengen und mit zitronensaft abschmecken.

müsli in einer schüssel anrichten und mit apfelscheiben sowie weintrauben garnieren.


als vegane und glutenfreie genussvariante
zutaten
200 g glutenfreie haferflocken
400 ml mandelmilch
70 ml apfelsaft
3 el zitronensaft
2 äpfel
2 el ahornsirup
1 becher sojajoghurt
4 el sonnenblumenkerne
4 el kürbiskerne
4 el cranberrys

zubereitung
haferflocken, mandelmilch, apfelsaft und zitronensaft in einer schüssel verrühren und über nacht in den kühlschrank stellen.

am morgen mit schale geriebene äpfel, ahornsirup und joghurt untermischen.

mit sonnenblumen-, kürbiskernen und cranberrys servieren.




Kommentare:
  1. Ich finde ein gutes Frühstück ist sehr wichtig. Ich liebe Müsli, brauche dazu aber Zeit es zu essen. am Wochenende klappt das meist besser.
    Schöne Fotos :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Frühstück geh ich nicht aus dem Haus... Meine Männer sehen das zwischenzeitlich anders.
    Müsli esse ich meist mittag. Aber nicht aufgeweicht. Mit Obst, Jogurt oder Avocado Bananenmilch. LG Sunny

    AntwortenLöschen