je näher das "fest des jahres" rückt, umso schneller vergeht die zeit. vor dem weihnachtsfest gibt es noch so viel zu erledigen, dass ich gar nicht weiß, wo ich überhaupt anfangen soll. außerdem scheint sich gerade so etwas wie eine erkältung anzubahnen. zeitsparende, einfache und gesunde rezepte helfen mir jetzt, um aktiv und fit zu bleiben. was ist einfacher und wertvoller als eine schüssel mit leckerem couscous und vielem tollen knackfrischem gemüse? getoppt mit dem superfood granatapfel! die vitaminbombe verwende ich mittlerweile fast täglich und gebe sie in naturjoghurt oder peppe damit salate und andere gerichte auf. granatapfelkerne sind reich an vitaminen, mineralstoffen und polyphenole. diese haben eine superpositive wirkung auf den körper denn sie wirken als antioxidantien. ich wünsche euch viel energie für den endspurt zum weihnachtsfest <3 




dauer: 30 minuten | schwierigkeit: leicht | portionen: 4 

zutaten: 
1 bund frühlingszwiebeln 
2 knoblauchzehen
200 g zucchini
1 bund stangensellerie
200 g cocktailtomaten
1 tl currypulver
1 prise kreuzkümmel
salz, pfeffer
pflanzenöl zum anbraten
1 granatapfel
300 g couscous 
400 ml heißer gemüsefond
cayennepfeffer


zubereitung: 
die frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine ringe schneiden. den knoblauch abziehen und fein würfeln. die zucchini, den stangensellerie und die tomaten waschen und klein schneiden. 
in einer pfanne öl erhitzen und den knoblauch glasig anschwitzen. die zucchini, tomaten, stangensellerie zugeben und anbraten. mit salz, pfeffer, kreuzkümmel und curry würzen. 
den couscous in eine schüssel geben, mit heißem gemüsefond übergießen und ca. 10 minuten quellen lassen. 
mit einer gabel auflockern, gemüse untermischen und mit salz und cayennepfeffer abschmecken. 
den gemüse cousocus mit granatapfelkernen garniert servieren. 



Kommentare

  1. Ui sieht das lecker aus.
    Ich bin ganz großer Fan von Couscous und probiere gerne verschiedene Varianten aus. Mit Granatapfel habe ich es aber noch nie versucht - klingt aber total gut!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  2. Hach soooo lecker und ich darf gerade nur breiiges und Mus essen. Aber danach gibt es einen Topf nur für mich allein mit sowas leckeren wie du hier wieder gezaubert hast.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.