mit den kühleren temperaturen startet wieder die schnupfen- und grippezeit. in den letzten wochen sind einige playdates vereinbart und später verschoben worden weil sich eltern und kinder mit krank- und gesund werden abwechseln. ich bin noch verschont geblieben. heute verrate ich euch mit welchen fünf einfachen mitteln ich versuche, tag für tag etwas gutes für meine gesundheit zu tun.

1. every day detox: ingwer-zitronen wasser (mit honig)
ingwer wirkt vielseitig: stark entgiftend, stoffwechsel- und durchblutungsanregend sowie reinigend. die würzige knolle wird in der asiatischen medizin schon seit jahrtausenden verwendet und gilt als natürliches antibiotikum. 1-2 liter ingwerwasser über den tag verteilt genossen schützt vor den stürmen des every day life und sorgt angeblich zusätzlich für eine reine, strahlend schöne haut (naja). für den beauty-drink eine ingwerwurzel klein schneiden, 10 minuten in heißem wasser aufkochen und abseihen. zitronensaft (hoher gehalt an vitamin c) dazugeben. nach belieben mit honig süßen. tipp: das ingwer-zitronenwasser in eine thermoskanne abfüllen und als detox to go mitnehmen. wer es gerne süß mag kann einen löffel honig dazugeben. übrigens wirkt ingwer auch als aphrodisiakum ;)


2. leinsamen
den gesundheitsbooster leinsamen habe ich durch hans-ulrich grimms' buch „leinöl macht glücklich“ entdeckt. leinsamen schmecken leicht nussig und sind wahre allroundtalente: sie sind reich an kalzium, phosphor und spurenelementen und enthalten einige der essentiellen, vom körper nicht selbst produzierbaren aminosäuren. sie enthalten die höchste konzentration von omega-3-fettsäuren aller bekannten pflanzenöle. gute gründe, um in einer ausgewogenen ernährung berücksichtigt zu werden. das leinöl und die samen verwende ich hauptsächlich für salate und im müsli. 


3. kräuterblutsaft
meine hebamme empfahl mir in der schwangerschaft zur stärkung kräuterblutsaft. kräuterblutsaft ist rein pflanzlich, ein wahres eisen- und vitaminelexir und wirkt kräftigend und stärkend. ein wahrer zaubertrank der mir hilft fit zu bleiben.


4. no smoking
seit meiner letzten zigarette ist viel zeit vergangen. als nichtraucherin geht es mir gesundheitlich viel besser und ich werde es auf alle fälle bleiben. manchmal (vor allem in stresssituationen) ertappe ich mich jedoch dabei, im gedanken an einer zigarette zu ziehen. obwohl es mich vor dem geruch nach zigarettenrauch mittlerweile ziemlich ekelt. mit dem rauchen aufzuhören war die beste entscheidung die ich für meine gesundheit treffen konnte. 

5. bewegung
sobald ein kind oder ein hund das leben bereichern, kommt man ohnehin nicht mehr drum herum. am besten jeden tag und bei jedem wetter: spazieren gehen. ich liebe es mit flo in schönbrunn, lainz oder steinhof herumzuwandern. den kopf auslüften, an nichts zu denken und einfach den moment und die bewegung genießen! weitere benefits von regelmäßigen spaziergängen: das licht hilft gegen depression, hebt die laune, senkt den blutdruck sowie das risiko einer herzerkrankung, die muskeln werden gekräftigt und vieles mehr! 


Kommentare

  1. Was für ein hübsches Design du jetzt hast! ♥

    Der Kräuterblutsaft ist mir auch von meiner Hebamme empfohlen worden =)
    Ich hab ja das Glück, dass ich ein wirklich sehr starkes Immunsystem habe und deswegen so gut wie nie krank bin!

    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.