seit ich mama geworden bin hat sich in meinem leben vieles verändert. was mich sehr freut ist, dass ich den meisten dingen gegenüber gelassener geworden bin. früher hat mich ein ungefärbter haaransatz, ein fleck auf der bluse oder ein schlecht manikürter fingernagel richtig aus der fassung gebracht. in den seltensten fällen habe ich ungeschminkt das haus verlassen. versteht mich nicht falsch - ich laufe jetzt nicht ungepflegt durch die gegend und verwende nach wie vor sehr gerne make up - aber ich habe akzeptiert dass man mal ungestraft alle fünfe gerade sein lassen kann und es möglich ist - trotz ein paar weißer haare im ungefärbten ansatz - eine party zu genießen. mit einer guten portion lockerheit und nachsicht sich selbst gegenüber hat man meiner ansicht nach sogar mehr spaß. das hat mich das erste jahr mit meiner zauberhaften tochter gelehrt. als mama hat man vor allem eines - wenig zeit für sich selber. babies nehmen keine rücksicht auf dein outfit oder unrasierte beine. aber wisst ihr was - es hat wirklich etwas befreiendes mit vollem einsatz gemeinsam im matsch zu wühlen oder zusammen gemüsebrei zu mampfen ohne rücksicht auf haare oder kleidung. wir haben eine waschmaschine - so what :) 

warum ich das alles schreibe? wir waren vor ein paar wochen auf einer tollen hochzeit eingeladen. und ich habe es nicht geschafft rechtzeitig zum frisör zu gehen. mein kleid war verknittert und mit klebrigen hirsekringelresten verziert weil fräulein tochter von dem kleid anscheinend sehr begeistert war und ihre finger nicht davon lassen konnte. mein make up? leider nur in aller eile ein wenig foundation, schnell schnell wimpern getuscht und noch etwas glitzer drauf. aber soll ich euch was sagen - wir hatten trotzdem eine gute zeit und das fest war wunderschön. in diesem sinne wünsche ich euch ein entspanntes wochenende - und nicht vergessen - loco looocker bleiben :D




Kommentar veröffentlichen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.