ein polterabend steht bevor und die braut ist schwanger. so richtig einen draufmachen und um die häuser ziehen fällt da flach. was also tun? der trauzeugin und organisatorin des polterabends kam die rettende idee: ein tortendekor kurs bei cupcakes wien! und sogar mir als "anti-back sondern nur tortenverdrück menschen" hat es sehr viel spaß gemacht. unsere mädels runde wurde mit sekt/antialkoholischem traubensaft begrüßt und in die geheimnisse des tortendekors eingeweiht. jede hat eine kleine sachertorte (alleine der duft dieser torte - himmlisch) bekommen, die wir nach einer kurzweiligen erklärung und demonstration selber mit fondant überziehen und mit hilfe allerlei ausstechformen, zuckerperlen etc. gestalten durften. unsere kursleiterin zeigte uns außerdem wie man aus fondant rosen und blätter formt. leider hat bei mir die ganze tolle erklärung nichts geholfen - ich habe einfach keine schönen rosen hinbekommen. jaaaa ich bin gänzlich talentfrei! stattdessen habe ich meine torte mit bunten sternen garniert =) wir haben einen sehr netten nachmittag bei cupcakes verbracht und viel spaß gehabt. zum abschluss durften wir unsere selbstverzierten meisterwerke + zwei köstliche cupcakes mit nach hause nehmen. 





eine rose entsteht ;) 


so schön kann eine torte sein :) 



tadaaaaaa ;) 
für mehr infos zu den kursen bei cupcakes bitte hier entlang. 

1 Kommentar

  1. Ich gestehe, ich bin kein Fan von Fondantrose - zum einen krieg ich sie auch nicht hin und zum anderen mag ich sie optisch einfach gar nicht.
    Deine Sternentorte gefällt mir dafür super gut! Ich mag die Farben!

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.