FENCHELSUPPE MIT HASELNUSSPESTO

Fenchelsuppe
Während ich ungeduldig auf den Frühling warte, zieht der Winter in Wien tatsächlich noch ein paar letzte kalte Runden und ich habe mir eine veritable Erkältung eingefangen. Der Bärlauch liegt selbst im Wienerwald, wo es normalerweise um diese Zeit schon angenehm nach Frühling duftet, unter einer Schneedecke versteckt. 

Statt frischer Frühlingsküche gibt es deshalb momentan stärkende Winterküche mit viel köstlicher Suppe. 

Fenchelsuppe

Fenchelsuppe mit Haselnusspesto

Wenigstens optisch sieht die aromatische Fenchelsuppe mit köstlichem Pesto nach Frühling aus. Das frische Grün der Suppe und die zur Garnierung verwendeten Sprossen steigern die Vorfreude auf das baldige Erwachen der Natur. Fenchel ist ein Gemüse, das nicht nur gesund ist, sondern hervorragend schmeckt und das sowohl roh als auch gekocht. 

Durch das nussige Pesto, das am Schluss untergerührt wird, verwandelt sich die zarte Suppe in eine totale Aromabombe. So gesehen ist es gar nicht schlecht, dass wir noch ein bisschen Winterküche genießen dürfen :)

Fenchelsuppe

Zutaten für eine Fenchelsuppe mit Haselnusspesto (für ca. 4 Portionen)

- 2 große Fenchelknollen

- 1 große Zwiebel

- 300 g Kartoffeln 

- 500 ml Milch (3,8%)

- etwas Olivenöl

- Salz, Pfeffer

- optional: Sprossen zur Garnierung

Für das Haselnusspesto 

- 1 EL Haselnüsse, geröstet und gehäutet

- ein kleiner Bund Petersilie, gezupft

- ein Spritzer Zitronensaft

- 1 EL Zitronenzeste

- 6 EL Olivenöl

- Salz, Pfeffer

Fenchelsuppe

Zubereitung Fenchelsuppe mit Haselnusspesto (fertig in ca. 45 Minuten)

1. Fenchel putzen, Zwiebel und Kartoffeln schälen, alles grob würfeln, in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze in 2 EL Olivenöl kurz 2 Minuten andünsten. Danach mit 250 ml Wasser aufgießen, zudecken und 20 Minuten garen. 

2. Für das Pesto die Haselnüsse, die Petersilienblätter, Zitronensaft, die Zitronenschale, das Salz und das Öl mit dem Stabmixer pürieren. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

3. Die Milch zum Gemüse in den Topf geben und zum Kochen bringen. Danach mit dem Mixstab oder im Mixer pürieren, bis die Suppe glatt ist. Die Fenchelsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

4. Die Suppe in Tassen oder Schalen anrichten und mit einem EL Haselnusspesto servieren. 


Keine Kommentare:
Kommentar posten