PASTA MIT ORANGEN-BASILIKUMSAUCE

Spaghetti mit Orangen-Basilikumsauce
Du weißt ja, wie gerne ich in der Küche mit verschiedenen Zutaten experimentiere und ich sage es dir ganz ehrlich: nicht immer gelingt mir ein neues Rezept oder eine ausgefallene Kombination. Manchmal habe ich eine bestimmte Vorstellung von einem Gericht im Kopf das aber in fertigem Zustand am Teller in seiner Zusammensetzung so gar nicht funktioniert. Tatsächlich aber zahlt es sich in den allermeisten Fällen aus, seinen Geschmackshorizont zu erweitern, herauszufordern und auch riskante und ungewöhnliche Kombinationen auszuprobieren. Dabei ist mir letztens eine Zusammenstellung gelungen, die mich geschmacklich äußerst positiv überrascht hat. Und mit seiner aromatisch-fruchtigen Leichtigkeit meine Geschmacksknospen vor Freude zum Tanzen gebracht hat. 

Pasta mit Orangen-Basilikumsauce 

Obst und Pasta kommt dir zusammen seltsam vor? Ja es ist ungewöhnlich, aber bitte vertrau mir und lass dich von dieser exotischen Kombination nicht abschrecken denn diese Sauce ist eine der besten die ich je gegessen habe. Ohne Übertreibung ist die Orangen-Basilikumsauce eine Offenbarung. Das Gericht überzeugt mit einer fruchtigen Note, die durch das würzige Basilikum jedoch sehr geerdet wird und damit nicht zu süß schmeckt. Ein frischer Pasta-Genuss mit Wow-Effekt und Suchtfaktor. 

Pasta mit Orangen-Basilikumsauce

Zutaten für eine herrliche Pasta mit Orangen-Basilikumsauce (für ca. 4 Portionen)

- 500 g Spaghetti
- 4 unbehandelte Bio-Orangen
- 1 große Handvoll frisches Basilikum
- 2 EL Pflanzenöl 
- eine Handvoll gerösteter Pinienkerne
- weißer Pfeffer, Salz

Pasta mit Orangen-Basilikumsauce  Rezept

Zubereitung einer Pasta mit Orangen-Basilikumsauce (fertig in unter 30 Minuten)

1. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Inzwischen eine Orange heiß waschen, trocken reiben und die Schale in Zesten abziehen, dann auspressen. 
2. Die anderen Orangen mit dem Messer schälen, sodass keine weiße Haut mehr daran ist und die Filets auslösen. 
3. Nach belieben die Filets klein schneiden oder so belassen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Das Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Orangenzesten anbraten. Die Orangenfilets unterschwenken. Mit dem Orangensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
4. Die Pasta abgießen, kurz abtropfen lassen und mit dem Basilikum unter die Sauce mischen. Mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen, in tiefen Pastatellern portionieren und servieren. 

Pasta mit Orangen-Basilikumsauce

Pasta mit Orangen-Basilikumsauce

Keine Kommentare:
Kommentar posten