GEGRILLTE PAPRIKA MIT TOMATENSALAT

Gegrillte Paprika mit Tomatensalat
Wenn du den Sommer noch nicht ganz gehen lassen möchtest und den heißen warmen Tagen schon jetzt wehmütig hinterherblickst, dann lass den heurigen Jahrhundertsommer doch ganz einfach noch einmal kurz am Teller aufleben und genieße die ganze aromatische Pracht in einem wunderbaren Salat mit den letzten knackfrischen Paprika und Tomaten. 

Gegrillte Paprika mit Tomatensalat

Bei meinem heutigen Salat Rezept sind Paprika nicht nur eine köstliche Zutat, sondern dienen außerdem als Schälchen für den unwiderstehlichen Tomatensalat. Sieht gut aus und schmeckt auch so. Der ganze Gemüsegenuss des Spätsommers liegt bei diesem Rezept vor dir auf dem Teller - lass es dir gut schmecken <3 

Gegrillte Paprika mit Tomatensalat

Zutaten für gegrillte Paprika mit Tomatensalat (für ca. 4 Personen)

- 4 Paprikaschoten
- 400 g rote und gelbe Kirschtomaten
- eine Handvoll (rote) Trauben
- 1 Handvoll Pinienkerne
- 1 Handvoll Basilikum
- 2 Schalotten
- 3-4 Knoblauchzehen
- 4 EL Olivenöl
- 2 EL Balsamico
- Salz, Pfeffer

Gegrillte Paprika mit Tomatensalat

Zubereitung der gerillten Paprika mit Tomatensalat

1. Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Die Schnittflächen mit Öl bepinseln. salzen und mit den Schnittflächen nach unten auf den heißen Grill legen. 8-10 Minuten bräunen lassen. 
2. Währenddessen die Tomaten waschen, putzen und halbieren. Trauben waschen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, die Schalotten fein würfeln und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Zusammen mit dem Knoblauch, den Schalotten, Balsamico, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und Trauben unter die Tomaten mischen und abschmecken. 
3. Die Hautseite der Paprikaschoten mit dem restlichen Öl bestreichen dann wenden und mit dem Tomatensalat füllen. Bei geschlossenem Deckel etwa 5 Minuten grillen, anschließend auf einer großen Platte angerichtet servieren. 

Gegrillte Paprika mit Tomatensalat

Keine Kommentare:
Kommentar posten