5 DINGE, DIE DEN JÄNNER NOCH SCHÖNER MACHEN

5 DINGE, DIE DEN JÄNNER NOCH SCHÖNER MACHEN
Ich liebe den Jänner! Ja, es ist oft bitterkalt, der Frühling lässt noch ewig auf sich warten und eigentlich möchte man die dicke wollige Winterkleidung am liebsten schon wieder wegpacken. Aber für mich bedeutet der Jänner auch den Aufbruch in ein neues Jahr, das frisch und noch ganz unberührt vor mir liegt. Wie eine blanke Seite in einem neuen Buch, das darauf wartet, mit spannenden Erlebnissen befüllt zu werden. Jänner ist der Monat, in dem die ganzen im alten Jahr gefassten Vorsätze noch voller Energie und Tatendrang umgesetzt werden wollen. 
Durch die Feier- und Ferientage ist man außerdem meistens gut ausgeruht und hat bestenfalls die volle Ladung an Familien- und Freundesliebe aufgesogen oder von der unliebsame Verwandtschaft endlich wieder ein Jahr Ruhe ;) Das sind tolle Voraussetzungen für einen kraftvollen Start in das neue Jahr und ich freue mich darauf. So viele Pläne wollen heuer umgesetzt werden und auch für den Jänner habe ich mir ein paar Dinge vorgenommen, der den Monat noch schöner machen sollen. 

5 DINGE, DIE DEN JÄNNER NOCH SCHÖNER MACHEN

Meine To Do Liste für den Jänner 

1. Ab in die Natur

Wie immer ganz wichtig ist mir viel Zeit draußen zu verbringen. Auf dem Programm stehen nicht nur Spaziergänge an der frischen Luft, sondern vor allem Wintersport wie Ski- und Langlaufen. Deshalb werde ich im Jänner ein, zwei Wochenenden in meinem zweiten zu Hause in der Steiermark verbringen, um im malerischen Bad Mitterndorf die unzähligen Kilometer Langlaufloipen zu nutzen. Für Flo ist die Skiregion Tauplitz in der Nähe, die als kleines feines Skiparadies auch Skikurse für Kids anbietet. Vor allem ist dort immer mächtig viel Schnee. 

2. Zum Glöcklerlauf nach Stainach fahren

In der Obersteiermark, in dem kleinen Örtchen Stainach, werden am 5. Jänner traditionell nach altem Brauchtum die bösen Mächte der dunklen Jahreszeit durch die Glöckler vertrieben und die guten Geister für ein gesundes, glückliches Jahr positiv gestimmt. Mit Einbruch der Dämmerung geht es los und die knapp 200 ganz in weiß gekleideten Gestalten, geschmückt mit den großartigen Lichterkappen am Kopf und Glocken um die Taille laufen durch den Ort. Das ist ein wunderschönes Schauspiel das jährlich viele Einheimische und immer mehr Touristen begeistert. 

5 DINGE, DIE DEN JÄNNER NOCH SCHÖNER MACHEN

3. Eine Reise planen

Im Frühling zieht es uns heuer nach Spanien und das möchte ich gerne vorbereiten, weil wir einiges von Palma de Mallorca und vom spanischen Festland sehen möchten. Im Winter eine Reise für den Frühling zu planen, steigert die Vorfreude darauf erheblich. 

5 DINGE, DIE DEN JÄNNER NOCH SCHÖNER MACHEN

4. Yoga

Seit knapp einem Jahr praktiziere ich nun schon Hatha Yoga, bisher jedoch nur ein bis zweimal pro Woche. Dieses Jahr möchte ich damit beginnen Yoga regelmäßiger in meinen Alltag zu integrieren - ich spüre einfach, wie gut es meinem Körper und Geist tut. 

5 DINGE, DIE DEN JÄNNER NOCH SCHÖNER MACHEN

5. Mehr Zeit für Bücher

Mit Lesestoff kann man mir immer eine große Freude machen und glücklicherweise habe ich zu Weihnachten einige spannende Bücher geschenkt bekommen. Jetzt freue ich mich schon darauf den hochgelobten neuen Roman von Daniel Kehlmann „Tyll“ zu lesen und, wie könnte es bei mir auch anderes sein, in meinen neuen Kochbüchern „Winterkochschule“ von Katharina Seiser und Richard Rauch sowie einem Buch von Nigel Slater zu schmökern. 

Der Jänner kann von mir aus gar nicht lange genug sein ;) Worauf freust du dich diesen Monat? 
Keine Kommentare:
Kommentar posten