MARONI-SPECK-STRUDEL AUS DER PFANNE

Maroni Speck Strudel aus der Pfanne
Manchmal darf es gerne etwas deftiger sein - aromatische Maroni, saftiger Speck, getrocknete Tomaten und Zwiebel gehören zu einer üppigen Herbstjause unbedingt dazu! Diese himmlischen Zutaten lassen sich auch allesamt wunderbar zusammen verarbeiten, zum Beispiel zu einem unwiderstehlichen Maroni-Speck-Strudel. Das Ergebnis: ein würziger Herbstgenuss. 

Maroni-Speck-Strudel

Ich bin ein großer Fan von Maroni und die Kombination von Maroni und Speck, umhüllt von einem knusprigen Strudelteig ist mehr als verführerisch. Das Geniale an diesem Rezept: hier hast du alle köstlichen Zutaten vereint an einem Platz und schmeckst mit einem Biss alle Zutaten des Maroni-Speck-Strudels auf einmal :)

Rezept Maroni Speck Strudel aus der Pfanne

Zutaten für einen Maroni-Speck-Strudel (für 2 kleine Pfannen mit 12 cm Durchmesser)

Für den Teig: 
- 300 g Mehl 
- 150 ml Milch
- ca. 25 g Germ
- 10 g Zucker
- 2 Eidotter
- 10 g Salz
- 70 g weiche Butter
Für die Füllung: 
- 200 g gewürfelter Speck
- 1 TL Pflanzenöl
- 2 Zwiebeln, geschält und gewürfelt
- 100 g getrocknete Tomaten
- 200 g Maroni, vorgegart
- 20 g gehackte Petersilie
- 50 g flüssige Butter 

Rezept Maroni Speck Strudel aus der Pfanne

Zubereitung des Maroni-Speck-Strudels (Zubereitungsdauer ca. 45 Minuten ohne Rasten und Backen)

1. Für den Teig Mehl sieben, Milch in einem Topf leicht erwärmen. Germ dazugeben und glatt rühren. Kristallzucker und Eidotter zugeben und glatt rühren. Dann das Mehl zugeben. Zum Schluss Salz sowie die weiche Butter zugeben und mit einem Kochlöffel oder in der Rührmaschine mit dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Teig ca. 60 Minuten rasten lassen. 
2. In der Zwischenzeit Speck in einer Pfanne mit 1 TL Pflanzenöl anschwitzen. Zwiebeln zugeben, kurz mitschwitzen, in eine Schüssel umfüllen. 
3. Tomaten abtropfen, grob schneiden. Mit Maroni und gehackter Petersilie unter die Speckmasse mischen. 
4. Den aufgegangenen Teig halbieren, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick und möglichst rechteckig ausrollen. Mit etwa 1/3 der flüssigen Butter bestreichen. 
5. Die Hälfte der Fülle gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Seitenränder einschlagen und den Teig wie einen Strudel einrollen. Beide Pfannen gut ausbuttern. Erste Hälfte schlangenförmig einlegen.
6. Mit der restlichen Teighälfte ebenso verfahren. Beide Strudel mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen. 
7. Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Nochmals 60 Minuten gehen lassen und im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen und genießen.

Rezept Maroni Speck Strudel aus der Pfanne

Rezept Maroni Speck Strudel aus der Pfanne

Rezept Maroni Speck Strudel aus der Pfanne





Keine Kommentare:
Kommentar posten