SUPERFOOD BROWNIES {VEGAN, ZUCKER- UND GLUTENFREI}

Süßkartoffelbrownies
Wer sagt eigentlich, dass Desserts immer voller Zucker, Weißmehl und Fett sein müssen, um gut zu schmecken? Eben. Seit Anfang der Fastenzeit, als ich mich dazu entschloss bis Ostern komplett auf Süßes zu verzichten, bin ich geradezu süchtig nach köstlichen Brownies, deren gesunde Basis auf Süßkartoffeln und Datteln beruht. 

Süßkartoffel Brownies - ein himmlisches Dessert 

Ganz auf Dessert zu verzichten, ist für mich keine Option. Ich brauche einfach zwischendurch oder nach einem feinen Essen etwas Süßes, idealerweise begleitet von Kaffee oder Tee. Pure Bliss :D 

Genau wie ein konventioneller Brownie schmeckt jener aus Süßkartoffeln und Datteln richtig süß und sticky.  Der Rohkakao verleiht dem Süßkartoffel Brownie eine schokoladige Note und du wirst absolut nichts an dieser köstlichen Süßigkeit vermissen. Genuss ohne Reue - besser gehts nicht. Happy Friday!

Superfood Brownies

Zutaten für die Superfoodbrownies (für ca. 12 Stück)

- 600 g Süßkartoffeln
- 12 Datteln, entsteint
- 80 g Mandeln, gemahlen
- 100 g Buchweizenmehl
- 4 EL Rohkakaopulver
- 4 EL Ahornsirup
- eine gute Prise Zimt und eine Prise Salz
- ein wenig Pflanzenöl für die Form

Superfoodbrownies

Vegane Süßkartoffelbrownies

Zubereitung der Süßkartoffelbrownies 

1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Süßkartoffeln im Backrohr ca. 40-45 Minuten rösten bis sie weich sind. Fruchtfleisch herausschälen und zusammen mit den Datteln zu einer cremigen, glatten Masse mixen. 
2. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, dann die Süßkartoffel-Dattel-Mischung hinzufügen und gut verrühren. 
3. Die Brownie-Mischung in eine gefettete Kuchenform füllen und ca. 30 Minuten backen, bis man die Gabel hineinstechen und sauber herausziehen kann. Die Form aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. 

Vegane Süßkartoffelbrownies

Vegane Süßkartoffelbrownies


Kommentare:
  1. Uh das sieht wieder sehr lecker aus! *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lisa-Marie <3 Die Brownies schmecken auch total lecker!
      Liebe Grüße und eine schöne Woche,
      Petra

      Löschen