CHINA PHOTO DAIRY PART I

im februar waren wir zum ersten mal china und besuchten die städte peking und shanghai. das wetter war nicht so schlimm wie wir zuerst befürchtet hatten - eigentlich war es immer trocken und nicht so arg kalt - außer bei unserem ausflug zur chinesischen mauer. wobei die mauer im schneegestöber - irgendwie tauchte der schnee dieses unfassbare (6.000 km lange) monument in eine faszinierende stimmung. ein atemberaubendes land - man bräuchte soviel mehr zeit um sich eingehender mit dieser spannende kultur auseinanderzusetzen ...

zum ersten mal mit dem airbus a380 geflogen
tian anmen-platz

vogelnest

freiwillige helfer - much appreciated
sommerpalast im nebel


sommerpalast von oben


verbotene stadt
an der großen mauer



chinesisches red bull
weg der seelen

kunstvolle tempeldächer



Kommentare:
  1. Cheers :) more photos are coming up soon ...

    AntwortenLöschen
  2. Wow, es war bestimmt ein tolles Gefühl über die Chinesische Mauer zu laufen!!??
    Die Essgewohnheiten der Chinesen sind natürlich sehr gewöhnungsbedürftig, aber notfalls
    kann man ja auch mit Chips überleben haha!:)
    LG, Vanessa

    www.piecesofmariposa.com

    AntwortenLöschen
  3. Ja es war toll - vor allem da fiebert man so lange auf die reise hin und dann steht man auf einmal wirklich auf der mauer oder am tian anmen-platz und kann es fast nicht glauben... Der schnee hat dem ganzen nochmal so einen surreale stimmung verliehen. glg

    AntwortenLöschen