KÜRBISSCHAUMSUPPE MIT ZUCCHINITATAR

am wochenende haben wir uns zeit genommen und selber gekocht. zusammen etwas zu fabrizieren und dann gemeinsam zu essen ist eine superentspannende sonntagsbeschäftigung. dieser tag war für mich durch und durch gelungen: lange schlafen, ein herbstspaziergang und dann gemeinsam mit meinem liebsten zu kochen und zu essen. falls ihr jetzt lust auf superfeine kürbissuppe bekommen habt, hier das rezept:

für die kürbisschaumsuppe braucht ihr:  
300g muskatkürbisfleisch
2 schalotten
3 el olivenöl
125 ml weißwein
ca. 1 l gemüsebouillon
125 ml schlagobers
salz
weißer pfeffer
je 1 prise muskatnuss, geriebener ingwer und zimt
kürbiskernöl zum garnieren


für das zucchinitartar:
1 zucchini (nicht zu groß)
1 el olivenöl
salz

zubereitung:
das kürbisfleisch in kleine würfel schneiden, schalotten fein hacken. in einem topf olivenöl erhitzen, schalotten sowie kürbis zugeben und alles kurz andünsten. mit weißwein ablöschen und flüssigkeit zur gänze einkochen lassen. suppe und schlagobers zugießen, mit sämtlichen aromaten würzen und ca. 30 minuten köcheln lassen. mit einem stabmixer fein pürieren und nochmals abschmecken. beim anrichten in der suppentasse einige tropfen kernöl darübergeben und das vorbereitete noch heiße zucchinitatar einstreuen. für das zucchinitatar die zucchini in sehr feine würfel schneiden und in heißem olivenöl kurz anbraten. salzen und noch heiß in die suppe geben.





quelle: das neue sacher kochbuch von alexandra gürtler & christoph wagner (2005, pichler verlag)
Keine Kommentare:
Kommentar posten